Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

HDR-Fotogafie

Fast alle meine Fotos entstehen im sogenannten HDR-Verfahren. Ein High Dynamic Range Image (HDRI, HDR-Bild, „Bild mit hohem Dynamikumfang“) oder Hochkontrastbild ist ein digitales Bild, das große Helligkeitsunterschiede detailreich wiedergibt. Dabei wird von der Szene eine Belichtungsreihe von 3-7 Fotos mit unterschiedlichen Belichtungen aufgenommen, bei der jede Bildregion in mindestens einem der Einzelbilder korrekt belichtet wird. Die Einzelbilder werden anschließend per Software zu einem HDR-Bild kombiniert. Wichtig ist dabei, dass sich das Motiv zwischen den einzelnen Aufnahmen nicht bewegt. Deshalb benutze ich nahezu immer ein Stativ.

Ein Beispiel: In der Fotografie steht man häufig vor dem Problem, dass helle Teile im Foto viel zu hell und dunkle Teile viel zu dunkel abgebildet werden. Es ist unmöglich, in einem Foto auf herkömmliche Weise beide Bildbereiche korrekt darzustellen.

zu hell:

 

zu dunkel:

beide Fotos als HDR zusammengefügt:

 

Das Ergebnis ist ein Foto mit sehr hohem Kontrastumfang, d.h. es werden viele Details und Helligkeitsabstufungen sichtbar. Helle Bildteile, wie z.B. der Himmel, sind abgedunkelt, dunkle Bildteile dagegen werden aufgehellt. Das Foto weisst dadurch in allen Bildteilen eine hohe Zeichnung, einen großen Detailreichtum und Schärfe aus. Ein HDR-Foto erzielt dadurch eine sehr große Tiefenwirkung. Wenn ein HDR-Foto gut bearbeitet ist, kommt es der natürlichen Wahrnehmung des menschlichen Auges deutlich näher als ein Standard-Foto einer Digitalkamera. Das menschliche Auge verfügt über einen wesentlichen höheren Kontrast-Umfang, als es ein einzelnes Foto einer Digitalkamera abzubilden vermag.

Natürlich kommt es vor, dass ein HDR-Foto eine unnatürliche Wirkung haben kann. Diese Fotos wurden von mir bewusst künstlerisch verfremdet, um eine andere Bildwirkung zu erzeugen. Manche Motive "verlangen" förmlich danach, den Weg eines realen Fotos zu verlassen und etwas zu experimentieren. Manchmal darf es eben etwas außergewöhnlich sein!

Aber es ist wie bei Allem im Leben: Eine Frage der Perspektive und des persönlichen Geschmacks!